Patenschaft

PiA-LogoKinderpatenschaft bei PiA – Paten in Aktion®

Unser Patenprojekt (Zukunft Bauen e.V.) bietet Kindern eine kontinuierliche Begleitung und Förderung durch ehrenamtliche Paten und Patinnen, die mit Zuwendung und Aufmerksamkeit das Selbstvertrauen stärken und die Familie entlasten.

 

VirginiaPechFotografieSommerfestPIA-20

Wir suchen Erwachsene, die Lust und Zeit haben, sich auf die Lebenswelt eines Kindes einzulassen. Vermittelt werden Kinder von alleinerziehenden Mütter / Vätern und von jungen Eltern, die aufgrund ihrer häuslichen / sozialen Situation stabile, ergänzende Bindungsbeziehungen benötigen.

Das Patenkind und der Pate / die Patin treffen sich in der Regel ein Mal in der Woche zum gemeinsamen Spiel bzw. gemeinsamen Aktionen. Ein mindestens zweijähriges Engagement ist erwünscht. Die Einsatzorte sind Berlin-Pankow und Berlin-Mitte.


Was bedeutet eine Patenschaft für Sie konkret?

  • Sie nehmen an einem Erstgespräch mit dem PiA-Team teil und klären dort Ihre Vorstellungen und Möglichkeiten der Patenschaft.
  • Sie absolvieren eine Schulung (2 Termine á 4 Stunden), um mit dem nötigen Know-How für die Patenschaft ausgestattet zu sein.
  • Sie lernen im ersten Treffen Ihr Patenkind und dessen Eltern kennen und werden dabei von einer Mitarbeiterin des PiA-Teams begleitet.
  • Sie treffen sich regelmäßig (ein Mal wöchentlich für 2 - 3 Stunden) mit Ihrem Patenkind zum gemeinsamen Spielen oder zu Ausflügen.

Dabei werden Sie konstant von erfahrenen Pädagoginnen des PiA-Teams begleitet.


Was kann eine Patenschaft bewirken?

VirginiaPechFotografieSommerfestPIA-30 klDie entstehende Beziehung in einer Patenschaft bedeutet sowohl für den Paten/die Patin als auch für das Patenkind eine persönliche Bereicherung.

... für den Paten / die Patin

  • Einen aktiven und positiven Beitrag im Leben eines jungen Menschen zu leisten.
  • Durch die projektintegrierte Schulung sich selbst weiterzubilden und gestärkt die Rolle als Pate oder Patin zu übernehmen.
  • Spaß und Freude im Alltag dadurch zu erleben, die Welt mit den Augen eines Kindes zu betrachten.

 
... für das Patenkind

  • Einen festen Tag zu haben, an denen sich die Welt für einige Stunden nur um das Kind dreht.
  • Einen Ansprechpartner, eine Ansprechpartnerin außerhalb der Familie, mit der das Kind Spaß haben und über Sorgen und Probleme reden kann.
  • Einen neuen Menschen kennenzulernen und eine – vielleicht lebenslange – Freundschaft aufzubauen.

 

Sie haben Interesse daran, einen Teil Ihrer Freizeit mit einem Kind zu verbringen und eine einzigartige Beziehung entstehen zu lassen? Dann werden Sie Pate oder Patin!

Wir verwenden Cookies, um die Website bereitzustellen. Mehr Informationen über Cookies finden Sie hier.
Durch Ihr Surfen auf der Website erklären Sie sich ausdrücklich mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer einverstanden.
Soweit Sie damit nicht einverstanden sind, verlassen Sie bitte die Website.