Zusammen gegen Rassismus"Wir sind überzeugt davon, dass gerade auch jetzt, wo sich öffentliche und private Diskussionen hauptsächlich um das Thema Corona drehen, Statements und Debatten zu Rassismus, Ausgrenzung und Diskriminierung braucht", heißt es im Editorial des Magazins Zusammen gegen Rassismus - , das Anfang Juli 2020 veröffentlicht wurde. Es dient als Ausgleich für die gleichnamigen Aktionswochen, die dieses Jahr aufgrund der Covid-19-Pandemie nicht stattfinden konnten. Die Autor*innen appelieren mit ihren Beiträgen an mehr Demokratie und Solidarität - und vor allem daran, sich verstärkt für Grund- und Menschenrechte einzusetzen, die für jeden überall ganz selbstverständlich gelten sollten.

Inhaltlich haben sich auch das Panke-Haus und das Projekt Casa-Dar beteiligt, dessen Koordinatorin Sevilay Yüksel zudem als Pressesprecherin für das Bündins Zusammen gegen Rassismus arbeitet.

Dieses Bündnis besteht aus folgenden Kooperationspartnern:
Vor-Ort-Büro Demokratie in der Mitte in der Frabrik Osloer Straße e. V., NachbarschaftsEtage, QM Badstraße, Casa-Dar, Transaidency e. V., Jugendmigrationsdienst im Quartier, NARUD e. V., Panke-Haus und FUTURE VOICE.

pdfHier geht´s zum Magazin (7,26 MB)

Für alle, die Deutsch lernen und sprechen wollen
for all who want to learn and speak german

Da wir uns nicht im Panke-Haus treffen können, sprechen und sehen wir uns per ZOOM.

  • immer dienstags von 10 bis 11 Uhr
  • Anmeldung bei Dorothea Gebhardt (E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Tel.: 030.221 9436-224)

Leider können bis auf Weiteres wegen der Infektionsgefahr keine offenen Angebote bzw. Gruppenangebote zur Familienförderung im Panke-Haus stattfinden.

Sie können uns jederzeit per E-Mail kontaktieren und telefonisch sind wir täglich von 9 bis 15 Uhr zu erreichen.
Teamleitung Familienförderung: Dorothea Gebhardt (E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel.: 030.221 9436-224)

 

Helfen & Hilfe bekommen

header Online-Beratung

Sie leben in Berlin Mitte und haben Fragen oder Probleme rund um die Familie?
Dann haben Sie mit unserer anonymen Online-Beratung die Möglichkeit, sich anonym und kostenlos online beraten zu lassen. Nähere Informtionen unter: www.online-beratung-mitte.de

 

Nachbarschaftshilfe im Netz und telefonisch

Das Nachbarschaftsnetzwerk nebenan.de engagiert sich für eine schnelle und umfassende Unterstützung von Nachbarschaften in der Corona-Krise und hat sein Angebot auf der digitalen Nachbarschaftsplattform ausgebaut.
Um auch Menschen ohne Internetanschluss zu erreichen, schaltet die nebenan.de Stiftung eine Telefon-Hotline. Über die Hotline 0800-866 55 44 werden Hilfe-Gesuche schnell registriert und Unterstützung durch Nachbar*innen organisiert. Mehr Infos dazu auf https://nebenan.de/corona.
Quelle: Pressemeldung der Diakonie Deutschland vom 21.3.2020

 

Online-Schulung zur Hilfe für Senior*innen in Zeiten von Corona

Angesichts der täglich neuen Entwicklungen rund um die Ausbreitung des Corona-Virus machen sich viele Menschen Gedanken, wie sie die zur Risikogruppe gehörenden Senior*innen unterstützen können. Die vermehrte Hilfsbereitschaft wird durch die Verunsicherung der Bürger*innen jedoch gedämpft, da niemand für die Ansteckung von Nachbar*innen verantwortlich sein möchte. Um Helfer*innen zu schulen, bereitet der Verein dein Nachbar e.V. diese auf die Einsätze bei hilfsbedürftigen Senior*innen vor. Der Verein bietet dazu die Online-Fortbildung „Versorgung von hilfsbedürftigen Senioren in Zeiten von Corona" für alle Interessierten an, die über die Facebook-Seite des Vereins bereitgestellt wird. Weitere Informationen und das aktuelle Veranstaltungsprogramm sind unter www.deinnachbar.de zu finden.
Quelle: Info-Mail des Vereins vom 16.3.2020

 

Jetzt kein Kind alleine lassen – Soforthilfe in Zeiten von Corona

Der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs hat Flyer und Infos entwickelt, um Kindern zu helfen, die jetzt keine direkten Ansprechpartner*innen und somit auch keine Hilfe mehr bekommen. Auf folgender Homepage wird Kindern konkrete Hilfe angeboten: https://www.deine-playlist-2020.de/

 

Was tun, wenn das Zuhause nicht sicher ist?

Die Corona-Pandemie schränkt das tägliche Leben stark ein. Quarantäne und Existenzängste belasten Familien und Partnerschaften - in dieser Situation können Konflikte und häusliche Gewalt zunehmen. Gleichzeitig wird es für Betroffene schwieriger, Hilfe in Anspruch zu nehmen. Auch Familie, Freunde und Nachbarschaft sind in dieser herausfordernden Zeit unsicher, an wen sie sich wenden können. Hier finden Sie Informationen und Hilfe:
https://staerker-als-gewalt.de/

 

Corona Verstehen

Corona-Krise Verstehen - Eine Geschichte für Kindergartenkinder

Für jüngere Kinder wurde ein Bilderbuch entwickelt, in dem die Corona-Situation erklärt wird:
https://www.enzzone.de/bilderbuch-corona-krise/

 

Freizeit & Sport für Kinder

ALBAs tägliche Sportstunde

ALBA Berlin bietet täglich Sport für Kita- Kinder, Grundschüler*innen und Jugendliche an:
https://www.youtube.com/results?search_query=albas+t%C3%A4gliche+sportstunde

header Online-Beratung

 

Sie leben in Berlin Mitte und haben Fragen oder Probleme rund um die Familie?
Dann haben Sie die Möglichkeit sich anonym und kostenlos online beraten zu lassen.

Nähere Informtionen unter: www.online-beratung-mitte.de

 

Treffpunkt für Familien in Trennung

 MG 3063 kl

Wenn Sie sich nach einer Trennung weiterhin regelmäßigen Kontakt mit ihren Kindern wünschen und nicht wissen, wo sie Ihre Kinder treffen können, kommen Sie zu uns! Sie sind herzlich willkommen!

Alle 14 Tage am Samstag in den geraden Kalenderwochen ist unser Interkulturelles Umgangscafé Mitte für Sie und Ihre Kinder von 9:30 bis 15:30 Uhr geöffnet.

 

Spielzimmer2

Unsere Räume sind mit Spiel- und Beschäftigungs-
materialien für Kinder verschiedener Altersgruppen ausgestattet. Säfte, Mineralwasser, Kaffee, Tee und Kekse für den kleinen Hunger haben wir parat. Im Sommer steht auch ein kleiner Garten / Spielplatz zur Verfügung. Lieblingsspeisen Ihrer Kinder können Sie mitbringen.

Die Zeit mit Ihren Kindern gestalten Sie nach Ihren Vorstellungen; wenn Sie möchten, können Sie Ihren Kindern auch Spielsachen mitbringen.

Gruppenraum kl

 

Wir wünschen uns, dass Sie sich als Eltern nach einer Trennung respektvoll und wertschätzend begegnen und Sie eine vertrauensvolle Beziehung zu Ihren Kindern behalten können.

Wenn Sie einen Rat oder eine Unterstützung im Umgang mit Ihren Kindern wünschen, dann sprechen Sie uns an!

 

 

Wir sind ein Team von LebensWelt mit langjähriger pädagogischer und interkultureller Erfahrung in Begleitungen von Kindern und deren Eltern in Trennungs - und Scheidungssituation. Wir stehen Ihnen und Ihren Kindern offen und gerne zur Seite.

Der Besuch im Umgangscafe ist kostenfrei. Voraussetzung zur Teilnahme am Umgangscafé ist ein Vorgespräch (gerne auch telefonisch).

lW logo ikjh
Wen Sie ansprechen können?

Frau Insawang / Herrn Vennemann (0178-9275472)
Telefonische Sprechstunde am ersten Donnerstag im Monat von 10 - 11 Uhr

Leitung: Frau Aurich (Koordinatorin), Büro LebensWelt (030-45085824)

 

Das Umgangscafé ist eine Kooperation von Lebenswelt gGmbH und casablanca gGmbH

 casablanca gGmbH 1 5Bezirksamt Mitte Titel

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Infoblatt_Umgangscafe_Panke-Haus_01_2018.pdf)Infoblatt "Umgangscafé"660 KB

Wir verwenden Cookies, um die Website bereitzustellen. Mehr Informationen über Cookies finden Sie hier.
Durch Ihr Surfen auf der Website erklären Sie sich ausdrücklich mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer einverstanden.
Soweit Sie damit nicht einverstanden sind, verlassen Sie bitte die Website.